Maulbeere

Die schwarze und die weiße Maulbeere sind asiatischer Herkunft und zählen zu den ältesten Kulturpflanzen des Menschen. Im 12. Jahrhundert sind sie in Europa nachweisbar und werden heute hauptsächlich in Südeuropa zur Fruchtnutzung angebaut.

Früher diente das Laub der Weißen Maulbeere als Futtergrundlage für die Seidenraupen. Beiden Griechen galt die Maulbeere als Symbol der Klugheit, da sie ihre Knospen erst entfaltet, wenn es keine Frostgefahr mehr gibt.

Quelle: www.kob–bavendorf.de